Informationen_Rainer_Sturm

Foto: Rainer Sturm/pixelio.de

Die Kooperationsbeziehungen deutscher Hochschulen mit Hochschulen in Mittel-, Südost- und Osteuropa und den Ländern der GUS sind zahlreich und vielfältig. Die Planung eines Aufenthalts und der Einstieg an der ausländischen Partnerhochschule geraten um vieles leichter vor dem Hintergrund eines funktionierenden Netzwerks und erprobter Kontakte. Mit welcher Hochschule die eigene Hochschule kooperiert, erfährt man beim Akademischen Auslandsamt bzw. International Office oder über den Hochschulkompass der Hochschulrektorenkonferenz.

Das Akademische Auslandsamt informiert auch darüber, in welchen Kooperationen Stipendienangebote existieren. Der DAAD hat den deutschen Hochschulen im PROMOS-Programm Mittel zur Verfügung gestellt, die die deutschen Hochschulen nutzen können, um bis zu sechsmonatige Stipendien an Studierende zu vergeben. Bitte erkundigen Sie sich an Ihrer Hochschule (in der Regel beim Akademischen Auslandsamt), ob Sie dort ein Stipendium beantragen können.



Stipendien von Partnerorganisationen des DAAD in der Region

In vielen Ländern der Region werden Sprachkursstipendien zum Erwerb der jeweiligen Landessprache sowie andere Stipendien angeboten. Um diese Stipendien zu nutzen, können Interessenten bei folgenden Internetadressen Informationen einholen:

Bulgarien:


Kroatien:


 Litauen:


Polen:

  • Stipendien des polnischen Ministeriums für Wissenschaft und Hochschulwesen : http://www.daad.pl/de/
  • Im SoSe 2016 wird an der Jagiellonen-Universität Krakau zum 14. Mal ein deutschsprachiges Lehrprogramm „Schule des Polnischen Rechts“ im Rahmen des DAAD-GoEast-Programms veranstaltet. Es richtet sich an alle interessierten Studenten (ab 3. Semester) und jungen Absolventen der Rechtswissenschaften. Begleitend finden ein Polnisch Intensiv-Sprachkurs und landeskundliche Vorträge statt. Nähere Informationen finde Sie auf der Homepage der Schule des Polnischen Rechts

 Rumänien:

  • http://www.icr.ro/cursuri_brasov
  • Das rumänische Ministerium für Nationale Bildung vergibt Stipendien für     rumänische Sprachkurse an sechs rumänischen Universitäten. Informationen über die  Bewerbung  und Fristen finden Sie hier.

 Tschechische Republik:


 Ungarn:

 

Stipendien, die von ausländischen Organisationen für einen Aufenthalt in einem bestimmten Land angeboten werden, findet man auch in der Broschüre: "Studium, Forschung, Lehre – Förderungsmöglichkeiten für Deutsche", die im Akademischen Auslandsamt Ihrer Hochschule eingesehen werden kann.



Weitere Stipendienangebote des DAAD und anderer deutscher Förderorganisationen findet man in der DAAD Stipendiendatenbank.